Live-Reportage: „WEIT. Um die Welt“ – am 17.10.2017

Zu einer live vorgetragenen Reportage über eine ungewöhnliche Weltreise laden wir Sie am Dienstag, 17. Oktober um 19:00 Uhr in die Kaiserstraße 41 ein. Der Eintritt beträgt 7,- EUR. Vorverkauf in der VHS.

Seit diesem Sommer ist der unabhängige Kinofilm „WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt.“ besonders erfolgreich in Deutschland. Er erzählt die Geschichte eines jungen Paares auf ihrer dreijährigen Weltreise zu oft abgelegenen Orten. Sie begegnen vielen Menschen, werden eingeladen, bleiben zum Arbeiten und reisen in manchmal abenteuerlichen Autos und Lastwagen. In Lahr werden Patrick Allgaier und Gwen Weisser live berichten und Fotos sowie kurze Filme / Filmsequenzen zeigen.

Im Frühling 2013 packen Patrick Allgaier und Gwen Weisser ihre Rucksäcke, um sich auf einen langen Weg um die Welt zu machen: Von ihrer Heimatstadt Freiburg soll es so weit in den Osten gehen Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ein Schnipsel aus dem neuen Programm …

Greenpeace präsentiert – Naturwunder Erde
Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:30 Uhr
Lahr, VHS-Zentrum zum „Pflug“, Kaiserstraße 41, Pflugsaal, Eintritt frei

In seiner neuen Multimedia-Reportage im Auftrag der Umweltschutzorganisation erklärt Markus Manthe die Erde als Ganzes. Er hat es geschafft, die unermessliche Vielfalt des Planeten mit der Kamera in Form faszinierender Fotos festzuhalten und relevante Lebensräume in Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verbindungen untereinander zu zeigen.
Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch eigens für die Bilder komponierte Musikpassagen von Kai Arend.

Die Multivisionsshow zieht Sie ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag. Kommen Sie mit und sehen Sie unsere Erde mit anderen Augen!

Während der Pause: Infos zu Greenpeace und Buchverkauf.
In Kooperation mit Greenpeace.