Jubiläum des TheaterKonkret gut besucht

Am Samstag, 11. Juli feierte die VHS das 25jährige Bestehen des TheaterKonkret mit einer gutbesuchten Feier. Die VHS-Theatergruppe hatte den Vortragsraum ein wenig umgeräumt und damit eine komplett neue Atmosphäre hergestellt: die Stühle der Zuschauer standen im Halbrund, gerichtet auf die provisorische Bühne im rechten Eck am Fenster.
Erster Bürgermeister Guido Schöneboom würdigte die enorme Leistung von Charlotte Haarmann, die über ein Vierteljahrhundert die Theaterkultur an der Volkshochschule in Szene gesetzt hat. Rund 20 Jahre leitete die Theaterpädagogin Schauspielkurse. Daraus entwickelte sich nach wenigen Jahren außerdem noch eine Theatergruppe, das TheaterKonkret. Charlotte Haarmann gab einen amüsanten Rückblick auf die vielen Inszenierungen.
Aktuell zählt das TheaterKonkret fünf Schauspieler: Christa Metzger, Reinhard Kattinger, Stephan Müller, Diana Dold und Harry Herzog. Sie spielten die zwei Einakter von Curt Goetz „Der Hund im Hirn“ und „Mörder“ absolut überzeugend und sorgten für glänzende Laune beim Publikum.
Unverzichtbar mit dem TheaterKonkret verbunden sind auch Isolde Wenzel für die Maske und Christoph Haarmann als Musiker und mit Kurzauftritten. Blumen für Charlotte Haarmann und Weingeschenke für die Theatertruppe wurden von Guido Schöneboom überreicht.