VHS-Literaturkolleg: Die deutsche Romantik

girl-498016_1280
Die Romantik war eine der einflussreichsten und wichtigsten Bewegungen der deutschen Literaturgeschichte. Als Gegenbewegung zur reinen Rationalität der Aufklärung versuchen die Romantiker mit ihren Texten und Theorien ein neues Denken in die kalte und vernünftige Welt zu bringen. In diesem Kolleg werden die einzelnen romantischen Bewegungen sowie die gesamte Entwicklung der deutschen Romantik an ausgewählten Beispielen aus Literatur und Malerei erläutert. Ein besonderer Fokus wird hierbei auf die Schriftsteller Ludwig Tieck, Novalis, E.T.A. Hoffmann und Heinrich Heine gelegt.

  • Dozent: Sandro De Lorenzo
  • Lahr, VHS-Zentrum zum „Pflug“
  • 23. Januar 2015, 16:00-19:00 Uhr und 24. Januar 2015, 10:00-13:00
  • Kosten: 35,00 EUR