heimat-rezepte.de – Ein Mitmach-Kochblog zum Thema Heimat

Was ist heimat-rezepte.de?

Heimat-rezepte.de ist ein Mitmach-Kochbuch des Deutschen Volkshochschule-Verbandes e.V. im Internet. Es ist für alle Menschen gedacht, die nicht so gut lesen und schreiben können. Es geht dabei um das Thema Heimat. Was bedeutet Heimat für uns? Es ist natürlich der Ort, an dem wir geboren sind. Die Eltern, die Geschwister. Heimat ist auch eine Landschaft, bestimmte Feste oder Erlebnisse, an die wir uns erinnern. Und es ist das Essen, das wir aus der Kindheit kennen.

turkish-cuisine-480547_1280

Von der Herkunft erzählen

Heimat-rezepte.de möchte das Thema Essen mit dem Thema Heimat verbinden. Bei welchem Gericht denken Sie: „Das ist für mich Heimat.“? Schicken Sie uns das Rezept dazu! Und schreiben Sie ein paar Sätze zu Ihrer Heimat: Woher komme ich? Was bedeutet Heimat für mich? Was habe ich dort erlebt? So können Sie mit allen ein Stück Heimat teilen. Sie können auch zu allen Rezepten einen Kommentar schreiben und Fragen stellen.
Machen Sie mit, wir freuen uns sehr über Ihre Rezepte und Ihre Geschichten. (Quelle)

vhs Verband

Außergewöhnliche Inseln im Nordatlantik – Die Färöer

Die Färorer Inseln. Foto: Marion Landwerth-Hesselmann

Die Färorer Inseln. Foto: Marion Landwerth-Hesselmann

Zu einem Vortrag über die einsamen Inseln südlich von Island lädt die Volkshochschule Lahr am Dienstag, 3. Mai um 19:00 Uhr in die Kaiserstraße 41 ein. Die Gruppe der Färöer mit 18 bewohnten und unbewohnten Inseln und der Hauptstadt Tórshavn gehört als teilautonomes Gebiet zum dänischen Königreich, ist mit seinen Selbstverwaltungsgesetzen aber weitgehend unabhängig. Gelegen zwischen Schottland und Island, unterscheiden sich die Inseln nicht nur durch eigene Sprache und Flagge vom Mutterland, sondern vor allem durch die wilde und zerklüftete grüne Landschaft, Fjorde und steil aus dem Meer aufragende Felsen mit unzähligen Seevögeln. Der wetterfeste Besucher findet neben einer intakten Umwelt und guter Infrastruktur ständig wechselnde Lichtverhältnisse, viele Wandermöglichkeiten und Ruhe. Die Färöer sind ein häufiger Stopover auf dem Weg nach Island, bei Anreise mit dem eigenen Auto per Fähre ist ein kurzer Aufenthalt sogar obligatorisch, aber nur ein längerer Besuch erschließt die Vielseitigkeit und Andersartigkeit der verschiedenen Inseln.

Marion Landwerth-Hesselmann verbrachte einen Sommer auf den Färörer Inseln, berichtet von Geschichte und Brauchtum und gibt gerne Tipps für einen Aufenthalt. Die Referentin ist von Beruf Übersetzerin und Dolmetscherin für Englisch. Seit einigen Jahren arbeitet Landwerth-Hesselmann als Reiseleiterin und Wanderführerin in Irland, bereiste Neuseeland, Tasmanien, den Osten Kanadas und europäische Inselgruppen. Sie veröffentlicht Reiseberichte und hält Lichtbildervorträge. Um nah an der Natur und den Menschen zu sein, reist die Kennerin der britischen Welt mit ihrem kleinen Campingwagen, wenn die Ziele über Straße oder Fähre zu erreichen sind.

Der Eintritt beträgt 3,50 EUR/2,50 EUR.

Günther Rentschler: Natur-und Landschaftsfilmer

Rentschler_Portätfoto_DSC_0010

Originalton Herr Rentschler: „Als gebürtiger Schwabe lebe ich bereits mehr als 40 Jahre in Lahr. Beruf und Familie gaben mir erst in späteren Jahren die Möglichkeit, meiner Naturverbundenheit, die bereits seit früher Jugend in mir verankert ist, in der Naturfilmerei zum Ausdruck zu bringen. Ich bin Autodidakt und bearbeite meine Filme am Computer selbstständig, die sonst in Filmstudios mit aufwendiger personeller sowie technischer Besetzung erfolgt. Lediglich für die Kommentierung bediene ich mich eines Profisprechers. Für ein Filmprojekt mit einer 60minütigen Laufdauer benötige ich mehrere Monate an Bearbeitungszeit. Diese setzt sich zusammen: aus der Filmarbeit vor Ort, zuhause am Computer und letztendlich beim sachkundigen Schreiben des Kommentar für den Film.“

Herr Rentschler bei der VHS Lahr

Herr Rentschler ist dabei lokal und international tätig. Der Natur- und Landschaftsfilmer hat zum Beispielwährend einer einjährigen Arbeit den Langenhard zum Thema gemacht und über alle vier Jahreszeiten einen Film über das ehemalige Panzerübungsgelände gedreht. Weitere seiner Filme haben Gomera, das Berner Oberland oder die Franche Comté zum Thema.

Bei der VHS Lahr gibt es von Herrn Rentschler am 7.5.2014 den Film „Sizilien – eine Insel mit vielen Gesichtern“

Sizilien, Ätna

Sizilien, Ätna

Viele Kulturen zwischen Okzident und Orient prägten Sizilien und gaben ihm das heutige Aussehen. Diese reiche Vergangenheit bewahrte den Sizilianern ein immenses baugeschichtliches Erbe mit zahlreichen Baudenkmälern. Daneben bietet die Insel eine Fülle an bezaubernden Naturlandschaften. Zu erwähnen ist an vorderster Stelle natürlich der Ätna, einer der größten und aktivsten Vulkane weltweit. Weitere Höhepunkte stellen der Zingaro Nationalpark und die Alcantara Schlucht dar. Bedeutende Städte und imposante Bergdörfer runden das Bild Siziliens ab. Erleben Sie in diesem Film die Höhepunkte einer fünfwöchigen Sizilien-Rundreise.