heimat-rezepte.de – Ein Mitmach-Kochblog zum Thema Heimat

Was ist heimat-rezepte.de?

Heimat-rezepte.de ist ein Mitmach-Kochbuch des Deutschen Volkshochschule-Verbandes e.V. im Internet. Es ist für alle Menschen gedacht, die nicht so gut lesen und schreiben können. Es geht dabei um das Thema Heimat. Was bedeutet Heimat für uns? Es ist natürlich der Ort, an dem wir geboren sind. Die Eltern, die Geschwister. Heimat ist auch eine Landschaft, bestimmte Feste oder Erlebnisse, an die wir uns erinnern. Und es ist das Essen, das wir aus der Kindheit kennen.

turkish-cuisine-480547_1280

Von der Herkunft erzählen

Heimat-rezepte.de möchte das Thema Essen mit dem Thema Heimat verbinden. Bei welchem Gericht denken Sie: „Das ist für mich Heimat.“? Schicken Sie uns das Rezept dazu! Und schreiben Sie ein paar Sätze zu Ihrer Heimat: Woher komme ich? Was bedeutet Heimat für mich? Was habe ich dort erlebt? So können Sie mit allen ein Stück Heimat teilen. Sie können auch zu allen Rezepten einen Kommentar schreiben und Fragen stellen.
Machen Sie mit, wir freuen uns sehr über Ihre Rezepte und Ihre Geschichten. (Quelle)

vhs Verband

Veranstaltung „Heimat ist hier… hier in Lahr!“ erfolgreich abgeschlossen!

Von Dezember 2014 bis Februar 2015 gab es in Lahr die Veranstaltungsreihe „Heimat ist hier…hier in Lahr“. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und der VHS Lahr. Die Veranstaltungsreihe „Heimat ist hier“ wird regelmäßig von der Landeszentrale für politische Bildung an verschieden Orten durchgeführt. Infos dazu finden Sie auf dem Blog Heimat ist hier  der Landeszentrale für politische Bildung.

Hier nun der Bericht von den beiden Referentinnen der Lahrer Veranstaltung. Und natürlich gibt es auch ein paar schöne Photos.

Gruppe

Die Veranstaltungsreihe „Heimat ist hier… hier in Lahr“ fing mit einer Eröffnungsveranstaltung in der Lahrer Volkshochschule an. Ziel war sich gemeinsam Wege in der neuen Heimat, in Lahr zu erkunden, begleitet von zwei Referentinnen, Inese Freija-Neimane und Sana Ahmad Hussein Alyaqubi.

aus2treffen

Das Erste Treffen der Veranstaltungsreihe war zum Thema der eigene Weg aus dem Heimatland und die Ankunft hier in Lahr. Die Frauen waren sehr begeistert um endlich einen Ort und Zeit zu nehmen um ihre persönlichen Geschichten zu erzählen. Die meisten von der Frauen waren schon mehrere Jahre in Lahr, aber noch nie richtig raus gekommen und hatten sich noch nie richtig eingemischt. Und für alle gab es als gemeinsames Ziel: Jetzt endlich nach so vielen Jahren daheim will ich auch mal was für mich finden und tun! Was kann diese Stadt mir anbieten, welche Möglichkeiten gibt es hier um sich zu engagieren und einmischen?

CIMG0004

Nach dem emotionalem Erfahrungsaustausch am Vormittag ging es am Nachmittag mit der Stadtführerin durch Lahr. Natürlich war für alle die Stadt nicht etwas gänzlich Neues. Aber die Stadtführerin hat so interessant über die bekanntesten Lahrer Frauen und deren Wirkungsorte erzählt. Sie hat Begeisterung und Ermutigung für alle Teilnehmerinnen gebracht.

stadtrunde

Beim nächsten Termin hatten die Frauen ein Workshop „Meine Wirkung, meine Persönlichkeit“, geleitet von den beiden Referentinnen. Da haben sich die Teilnehmerinnen mit ihrer Persönlichkeiten und Temperamenten beschäftigt. Wer bin ich? Welches Temperament habe ich, welche Neigungen habe ich? Methoden: Test über Charakteristikum in einem Arbeitsumfeld (4 Typen – Macher, Beeinflusser, Beziehungs-orientierter, Denker), Definieren und diskutieren über Neigungen (für welche Gruppe von Menschen brennt mein Herz), definieren die Themen und Bereiche, die beschäftigen uns am meisten (z.B. Politik, Kinderbetreuung, Bildung, Sport, Wirtschaft).

aus2treffen1

Am 26.Januar sind wir mit ein paar Teilnehmerinnen in einer öffentlichen Gemeinderatssitzung gegangen. Das Interesse war hier nicht so groß wie bei den anderen Veranstaltungen. Nur die Hälfte der Frauen sind zu dem Termin gekommen. Das kann man erklären dadurch, dass manche von der Frauen noch nicht so gute Deutsch Kenntnisse haben um politische Gespräche zu verstehen?

Granderath

Unseres nächstes Treffen war mit eine sehr ansprechbaren und offenen Gemeinderätin Dorothee Granderath (Die Grünen). Sie hat sehr interessante Einblicke in ihren persönlichen Weg nach Lahr und in die Kommunalpolitik und in ihre Arbeit als Gemeinderätin gegeben. Da Frau Granderath als Richterin tätig ist, entstand eine interessante Diskussion zur Thema Meine Rechte, besonders zur Gleichberechtigung der Geschlechter und Arbeitsrechte, wenn auch die Frau arbeitstätig ist.

Abschluss

Für den nächsten Termin haben die Frauen zusammen mit den Referentinnen ein gemeinsames Frühstück organisiert und dazu auch Annette Ising vom Politische Frauenforum eingeladen. Mit größerem Interesse haben die Frauen die Information über die Möglichkeiten sich politisch und ehrenamtlich engagieren zugehört. Wir haben über unsere Interessen und die Frauen Vertretung bei der Stadt Lahr diskutiert. Manche Teilnehmerinnen sind in derselben Woche noch zum Politisches Frauenfrühstück gegangen. Damit ist von uns aus auch ein Ziel von dieser Seminarreihe erreicht- ein Teil von den Teilnehmerinnen haben sich getraut ein oder sogar mehrere große Schritte zu gehen in der neuen Heimat hier – in Lahr.

Abschluss2

In einer Abschlussveranstaltung reflektierten Teilnehmerinnen und Referentinnen schließlich auch die Veranstaltungsreihe. Sie sei sehr interessant gewesen, habe viele neue Einsichten vermittelt und sehr viel Mut und Motivation gegeben für weitere Schritte ins Lahrer politische, kulturelle und gesellschaftliche Leben. (Text: Inese Freija-Neimane)

Ein herzliches Danke an die beiden Organisatorinnen und die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

 

Heimat ist……? Beantwortet von P. Herrenknecht

Wir haben unserere Teilnehmer/innen und Dozenten/Dozentinnen gefragt, was sie mit dem Begriff Heimat verbinden. In loser Folge stellen wir hier die Antworten vorstellen. Weiter geht es mit Paulina Herrenknecht (Kolumbien, Dozentin für Keramik / Spanisch und VHS-Kursteilnehmerin):

Herrenknecht

Für mich ist Heimat da, wo ich geliebt werde. Wo ich nicht einsam bin. Wenn ich an Heimat denke, denke ich an Wärme und Verständnis, Respekt und Achtung, Freundlichkeit. Da, wo ich helfe und andere mir helfen. Das ist Heimat für mich.

(Photo/Text: Paulina Herrenknecht)

Heimat ist……? Beantwortet von A.Hutnik

Wir haben unserere Teilnehmer/innen und Dozenten/Dozentinnen gefragt, was sie mit dem Begriff Heimat verbinden. In loser Folge werden wir hier die Antworten vorstellen. Heute geht es weiter mit A.Hutnik, Dozentin für Deutsch und Polnisch:

 

Hutnik

Heimat ist für mich nicht nur Polen als das Land, aber auch die Tradition, Kultur, Sprache und genauso Herzlichkeit und Mentalität der Menschen gehören wohl dazu. Heimat ist für mich kein bestimmter Ort, sondern eher ein Gefühl. Ich bin vor über 2 Jahren nach Deutschland gekommen. Das ist jetzt mein neues Zuhause, jedoch keine „neue Heimat“. Ich glaube, dass jeder Mensch nur eine Heimat haben kann, so wie eben jeder nur ein Herz hat. 

(Photo/Text: A. Hutnik)