Wie gut geht es uns? – Zufriedenheit kann man lernen

Alle Menschen wünschen sich, glücklich zu sein, die meisten empfinden dieses Gefühl aber eher selten. Die Frage „Wie kann ich glücklich werden?“ beschäftigt Menschen seit Jahrhunderten.

F107005_Günter Wolf-Melcher1

Günther Wolf-Melcher

 

Zu einem Vortrag über Zufriedenheit mit Günther Wolf-Melcher lädt die Volkshochschule am Mittwoch, 27. Januar um 19:00 Uhr in die Kaiserstraße 41, Lahr, ein.

Zufriedenheit klingt zunächst nicht nach großem Glück, eher nach einem bestenfalls suboptimalen Zustand, nach 2.Wahl. Im Begriff „Zufriedenheit“ steckt aber auch das Wort „Friede“. Menschen, die inneren Frieden, Seelenruhe gefunden haben, empfinden häufig ein anhaltend tiefes Glücksgefühl.

Aber: was macht Zufriedenheit aus? Wie können wir lernen, zufrieden und dadurch glücklich zu werden? Der Referent Günther Wolf-Melcher ist Dipl. Psychologe, Dipl. Theologe und Psychotherapeut. Langjährig hat er eine Erziehungsberatungsstelle in der Region geleitet.
In seinem Vortrag stellt er Ergebnisse psychologischer Forschungen vor und gibt Anregungen für die eigene Lebenspraxis.

Der Eintritt beträgt 3,50 EUR/2,50 EUR.

Advertisements

Glückskompetenz in Beruf und Alltag (21.03.2015 / Lahr)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie kann jeder Mensch Glücksmomente in Beruf und Alltag erleben? Durch Entwicklung einer Glückskompetenz! Darunter ist die Fähigkeit zu verstehen, allein und mit anderen Glückszustände zu schaffen, diese wahrzunehmen und zu genießen. In diesem Seminar wird erarbeitet, was jeder Einzelne tun kann, um Lebensglück zu erfahren. Dazu gehören: Die glücklich machenden Dinge erkennen und dankbar dafür sein, die unglücklich machenden Ereignisse besser oder schneller verarbeiten, eine individuell ausgewogene Mischung aller Lebensbereiche („Work-Life-Balance“) anstreben als „Burnout-Prävention“ und konkrete Schritte für das Wohlbefinden in allen Lebensbereichen festlegen.