Wein und Geschichte in Ettenheim – ein Erlebnis!

Bei dieser Stadtführung mit Erlebnisweinprobe am Donnerstag, 02.06.2016 bummelte die Gruppe bei einer Stadtführung durch die Winkel und Gassen, und ließ sich von der barocken Altstadt verzaubern. Die Winzer der Weingüter Bieselin, Jäger und Weber und die Winzergenossenschaft Ettenheim luden zu einer Weinprobe an lauschigen Plätzen ein. Geschichte und Wein – eine herrliche Kombination. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der Stadt Ettenheim statt.

 

Die Fotos wurden von Ferdinand Brandenburg zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Neue Leitung der VHS-Außenstelle Ettenheim

Bei einem Empfang am Montag, 4. April 2016, im Ettenheimer Bürgersaal wurde Heike Labusga von vielen Dozentinnen und Dozenten, dem Ettenheimer Bürgermeister Bruno Metz, sowie den Mitarbeiterinnen der VHS Lahr mit vielen Dankesworten verabschiedet. Im Gleichen Zuge stellte sich Susanne Dippel-Mietz den Anwesenden vor.

Heike Labusga hat aus beruflichen Gründen die Leitung der Außenstelle Ettenheim abgegeben und arbeitete ihre Nachfolgerin Susanne Dippel-Mietz in einem fließenden Übergang in die Tätigkeit ein.

Bericht der Lahrer Zeitung

Bericht der Badischen Zeitung

Brot – backen, belegen, füllen

Kreieren Sie eine Schneckennudel bis zum Hefe- Kartoffel-Kuchen, binden die Kinder mit einem Alligator-Brot mit ein und geben mit raffiniertem Brotbelag eins obendrauf. Das Alles bei VHS-Seminaren mit Marianne Wacker in Lahr, Ettenheim und Grafenhausen. Besonderen Wert wird auf hochwertige Lebensmittel gelegt. Alle Angebote von Marianne Wacker finden Sie HIER.

Die Ettenheimer Wasserversorgung – von den Anfängen bis zur Moderne (5.5.2015)

drops-of-water-578897_1280

Wasser ist ein Lebenselixier, eine unentbehrliche Lebensgrundlage für den Menschen und einer der wichtigsten Stoffe für den Organismus. Doch woher kommt unser Trinkwasser eigentlich, und wie gut ist es? Im Rahmen einer Führung erfahren die Teilnehmer alles über die Geschichte der Wasserversorgung in Ettenheim. Sie können die früheren Ettenheimer Hauptbrunnen sowie den alten Hochbehälter am Kirchberg besichtigen und werden durch das Wasserwerk der Stadt Ettenheim geführt. Mit modernster Technik wird dort die Wasserqualität und Verteilung an die Verbraucher überwacht. Interessant sind sicher auch die Erläuterungen zur Bedeutung der Figuren, die auf den alten Brunnen abgebildet waren. Treffpunkt: Marienbrunnen

Weitere Infos

Mythische Orte am Oberrhein (Multivisionsshow / Ettenheim / 15.03.2015)

rock-gate-377308_1280
 
Vom „paradiesischen Rheintal“, einem „ausgebreiteten und wohl gelegenen Vaterland“ spricht schon Goethe – viele unbekannte, unerforschte Schönheiten und Schätze liegen in greifbarer Nähe. Wir stoßen auf Spuren keltischer, römischer und frühchristlicher Ereignisse, auf Plätze, die Zeugnis über Katholizismus, Reformation und Französische Revolution ablegen, auf Quellheiligtümer, Eremitagen, Tempel, Klöster und Wallfahrtskapellen, die seit Jahrhunderten von Menschen auf der Suche nach innerer Einkehr und spiritueller Stärkung aufgesucht werden.
 
munster-256404_1280
 
Diese Orte sind oft gekennzeichnet durch ihre besonders schöne Lage in der Natur, manche weisen eine uralte Geschichte auf, alle haben eine ganz besondere Ausstrahlung. Um solche Orte ranken sich oftmals auch Geschichten und Sagen. Volksbräuche haben hier eine lange Tradition. Manches Vergessene wurde wieder entdeckt und neu belebt, andere Bräuche haben sich im Lauf der Jahrhunderte von heidnischen Kulten zu christlichen Riten entwickelt.
 
glacial-troughs-334899_1280
 
Der Lörracher Fotograf Dr. Martin Schulte-Kellinghaus ist seit 15 Jahren mit seiner Kamera im Belchenland am Oberrhein unterwegs, um Plätze aufzuspüren und zu erkunden, die von Sagen, Mythen und Legenden umwoben sind. Seine Multivisionsshow zeigt jenseits der aktuellen politischen Grenzen eine faszinierende Kultur in einem gemeinsamen Lebensraum am Oberrhein. In Kooperation mit der Stadt Ettenheim.
 
  • Dozent: Dr. Martin Schulte-Kellinghaus
  • Rathaus Ettenheim
  • 15.03.2015 /18:00 – 19:30 Uhr
  • 10,00 EUR  Abendkasse (9,- EUR im Vorverkauf)
Vorverkauf:
  • Stadt Ettenheim Bürgerbüro, Rohanstr. 16
  • Stadtbücherei Ettenheim, Westliche Ringstr. 31
  • Buchhandlung Machleid, Rohanstr. 17 

Lavendelruten binden

lavender-4139_640

Der Duft von Lavendel ist unvergleichlich. Schon im 12. Jahrhundert legte man in England Lavendel zwischen die frisch gewaschene Wäsche. An diesem Abend lernen Sie die alte Kunst des Lavendelbindens kennen. Lavendelruten sind ein Schmuck für jeden Wäscheschrank und auch ein sehr hübsches und immer willkommenes Geschenk. Bitte bringen Sie folgendes Material mit: Pro Lavendelrute 28 lange Lavendelstiele mit Blüten, frisch gepflückt (regennassen Lavendel trocken fönen), Haushaltesschere, evtl. Reste von Satinbändern. Es werden drei Ruten gebunden. Geschenkband ist in großer Auswahl auch im Kurs erhältlich.

  • Dozentin: Ursula Krusekamp
  • Ort: Ettenheim; August-Ruf-Bildungszentrum, Raum 02
  • Termin: Mi. 02.07.2014 / 18:30 – 21:30 Uhr
  • Kosten:14,50 EUR
  • Anmeldung