Im Einsatz: Zweifach ausgezeichnete Sprachlern-App „Einstieg Deutsch“

Bonn. „Einstieg Deutsch“, die Sprachlern-App des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV), ist in kurzer Folge zum zweiten Mal ausgezeichnet worden. Nach dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation erhielt das kostenlose mobile Sprachlernangebot jetzt auch das Comenius EduMedia Siegel für seine hohe didaktische und mediale Qualität. Die Volkshochschule Lahr setzt die zweifach prämierte Sprachlern-App „Einstieg Deutsch“ unterstützend in ihren Deutschkursen für Geflüchtete ein. Weiterlesen

Kostenloser Workshop „Zivilcourage“ (ab 18 J.) am 13. Mai 2017

Workshop vermittelt richtiges Verhalten
Zivilcourage zeigen ohne sich selbst zu gefährden

Worauf sollte geachtet, was vermieden und was kann aktiv getan werden, ohne sich selbst zu gefährden? Dieser Workshop am Samstag, 13. Mai 2017 von 9:30 bis 15:30 Uhr beinhaltet viele Übungen zum Thema Zivilcourage. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der VHS unter Tel. 07821/918-0, per E-Mail oder im Internet

Für die meisten Menschen sind gewalttätige Situationen Weiterlesen

Interkulturell kompetent für die ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten – Kostenfreies Seminar am 17.05.2017

Vortrag und Denkwerkstatt am Mittwoch, 17.05.2017 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Kontakte mit Geflüchteten gestalten sich nicht immer leicht. Neben der Frage, in welcher Sprache man sich verständigt, kann es auch gegenseitige Irritationen geben, was Verhaltensweisen oder Einstellungen betrifft. Mit solchen interkulturellen Fragen beschäftigt sich eine Fortbildung, die sich gleichermaßen an ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Flüchtlingsarbeit und an die interessierte Öffentlichkeit richtet. Sie wird veranstaltet von Kinder- und Jugendbüro, Flüchtlingsbeauftragte, Mehrgenerationenhaus und Volkshochschule der Stadt Lahr. Die Veranstaltung findet in der Volkshochschule, Kaiserstraße 41 statt. Weiterlesen

Schlagen, Kratzen, Schreien – Agression bei Kindern

Zu einem Vortrag über aggressives Verhalten von Kindern laden Volkshochschule und das Amt für Soziales, Schulen und Sport  am Montag, 13. März 2017 um 17:30 Uhr in der der Kindertagesstätte Alleestraße 21 in Lahr ein. Der Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kinderbetreuung wird angeboten.

Aggressionen spielen bei Kindern eine wichtige Rolle. Viele Kinder hauen, beißen, kratzen oder verhalten sich in einer anderen Form aggressiv. Eltern und Erziehende stehen diesem Verhalten dann oftmals ratlos gegenüber und fragen sich „ist das normal?“ und „was soll ich nur dagegen tun?“. Denn Aggressionen werden in unserer Gesellschaft allgemein als schlecht und unerwünscht abgestempelt und damit weitgehend tabuisiert. In diesem Vortrag werden der Ursprung und die Bedeutung kindlicher Aggressionen näher beleuchtet. Darauf aufbauend werden Handlungsmöglichkeiten für Eltern und Erziehende vorgestellt.

Die Referentin Dr. Katrin Wiegand studierte Diplom-Psychologie in Leipzig. Danach war sie viele Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin in München und Heidelberg tätig. Seit 2015 arbeitet sie als freiberufliche Gesundheitspsychologin mit den Schwerpunktthemen Stressbewältigung und Resilienzförderung in Emmendingen.

wiegand_foto_2017

Bild: Dr. Katrin Wiegand (Foto: Katrin Wiegand)

Der Treffpunkt für Eltern und Erziehende (kurz TEE um fünf) ist ein gemeinsames Programm von Volkshochschule und dem Amt für Soziales, Schulen und Sport. Behandelt werden aktuelle Erziehungsfragen, bei denen Fachleute Rede und Antwort stehen und im gemeinsamen Gespräch Ratschläge und Ideen entwickelt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Erholsame Auszeit für den Körper mit einer Basen-Kurwoche

In einer Basen-Kurwoche können Sie entgiften, entschlacken und unter Umständen nebenbei ein bisschen abnehmen. Die Basen-Kur ist eine milde und alltagstaugliche Form des Fastens, es wird nicht auf Nahrung verzichtet. Sie vermeiden in dieser Zeit aber alle säurebildenden Lebensmittel (das sind z.B. Fleisch, Kaffee, Weizen, etc….) und gestalten Ihre Ernährung entsprechend um.

Im Januar 2017 fand in der VHS-Außenstelle Friesenheim wegen der großen Nachfrage eine zusätzliche Basen-Kurwoche statt. An vier Gruppenterminen ging es um Einstieg und Anleitung, basenreiches Kochen, Bewegung und immer auch um Erfahrungsaustausch. An den restlichen Tagen wurde in Eigenregie zu Hause „gekurt“.

Zum Koch-Tag meinten die Teilnehmer/innen:

  • „Essen kann auch gesund, lecker und sättigend sein – ohne Reue.“
  • „Dieser Kurs hat mir in puncto Ernährung ohne Fleisch usw. viel gebracht. Ich fühle mich superwohl und werde einiges in mein weiteres Essprogramm mit aufnehmen.“
  •  „Ich war überrascht, dass es so viele unterschiedliche leckere Rezepte gibt, die leicht und unkompliziert nach zu kochen sind.“
  • „Ich war erstaunt, dass mir in dieser Woche nichts gefehlt hat.“

Und ein dickes Lob ging auch an die VHS-Dozentin Beate Kecac:

  • „Tolle Begleitung durch eine basenreiche Woche!“

Auch in diesem Frühjahr bietet die VHS wieder mehere Angebote zum Thema Basen-Fasten an.
Basen-Fasten im Frühjahr 2017 – wo gibts noch freie Plätze?!