Wein und Geschichte – eine Erlebniswanderung in Münchweier

purple-grapes-553463_1920

Bildquelle: pixabay.com /jill111

Bei einer Erlebniswanderung am Samstag, 9. Juni 2018, mit Wein- und Schnapsprobe rund um das Weindorf Münchweier entdecken die Teilnehmer die Schönheit des Dörfchens und erfahren historische Hintergründe zu den Sehenswürdigkeiten und Bauwerken. Stadtführer Jochen Henninger und Ortsvorsteherin Charlotte Götz führen die Teilnehmer/innen von 14 bis 17:30 Uhr über die Kirchhalde zum Kirchberg und weiter zur ehemaligen Reitlehne des Klostersurch. Duch romantische Gassen mit Talblick und weiter entlang der Bachstraße zum Ablössle. Unterwegs können erlesene Weine und edle Brände bei der Winzergenossenschaft Münchweier-Wallburg-Schmieheim, dem Weingut Isele und in der Talblickbrennerei genossen werden. Im Weingut Isele gibt es außerdem auch kleine Häppchen. Treffpunkt ist der Weinhof der Winzergenossenschaft Münchweier-Wallburg-Schmieheim, beim Kreisverkehr Münchweier.

Anmeldung hier.

 

 

Advertisements

Heinrich Hansjakob – Tagesfahrt nach Haslach am 6. Juni

Heinrich Hansjakob hat dem Schwarzwald, seinen Menschen und Märchen in Erzählungen und Romanen ein Denkmal gesetzt. Er gehörte im 19. und frühen 20. Jahrhundert zu den meistgelesenen süddeutschen Autoren. Nach einem Leben als Politiker, Pfarrer und Sozialreformer ist der badische Heimatschriftsteller im hohen Alter in seine Heimatstadt Haslach zurückgekehrt und baute sich den „Freihof“. An diesem Ort bietet das Hansjakob gewidmete Museum einen Einblick in sein schriftstellerisches Werk und in sein Leben als Politiker, Historiker und Schriftsteller. Eine Kostümführung mit seiner Schwester Philippine Hansjakob, seiner Haushälterin, führt durch Alt Haslach und lässt das Leben in der badischen Landstadt um 1900 wach werden. Ein gemeinsames Mittagessen rundet den Tag ab.

Die Veranstaltung, im Rahmen der Lahrer Literaturtage „Orte für Worte“, findet am 6. Juni 2018, von 9:30 bis 17:20 Uhr, statt. Anmeldung hier, telefonisch unter 07821/9180 oder per Mail an vhslahr@lahr.de. Anmeldeschluss ist am Freitag, 01.06.2018.
Treffpunkt: Bahnhof Lahr, Reisezentrum.

 

 

Venezianischer Karneval in den Vogesen am 18.03.2018

Seit 1996 feiert das kleine Vogesen-Städtchen Remiremont seinen ‚carneval venetien‘. In Anlehnung an Venedig schreiten viele 100 Menschen alleine, zu zweit oder in Gruppen mit prächtigen Masken und Kostümen in einem traumhaften Umzug durch die Altstadt – dies alles schweigsam und untermalt mit ruhiger klassischer Musik.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier herrscht kein Rummel und Super-Fotos sind garantiert. Weiterlesen

30 Jahre VHS Ringsheim/Rust – ein Fazit

Bericht von Esther Dixa

Dass die VHS Außenstelle Ringsheim/Rust mit ihrem breit aufgestellten Bildungsprogramm im 30. Jubiläumsjahr auch ihr erfolgreichstes Jahr feiern kann, ist ein ausgezeichnetes Ergebnis. So konnte ich im vergangenen November nicht nur auf das 30-jähriges Bestehen der VHS Ringsheim/Rust zurückblicken, Weiterlesen

Norbert Klein spricht am 09.01.2018 über den Altvater und das neue Stadtmuseum

Straßen und Plätze in Lahr

2016 Grafik Museum Tonofenfabrik, Stadt Lahr

Zum fünften Vortrag der beliebten Reihe “Straßen und Plätze in Lahr” mit Norbert Klein lädt die Volkshochschule am Dienstag, 9. Januar um 19:00 Uhr in die Kaiserstraße 41 ein. Die Stadt Lahr befindet sich nicht nur wegen den Vorbereitungen auf die Landesgartenschau 2018, sondern auch wegen des ständig wachsenden Wohnraumbedarfs in einem Wandel wie nie zuvor. Weiterlesen