Sommerstimmung trotz milder Temperatur

imag0298-e1526390850350.jpg

Wenn die Sonne heute nicht so richtig will holen wir uns das Sommer-Feeling eben ins Büro. 😀

Eine schöne Woche wünscht das VHS-Team 😉

Werbeanzeigen

Code of Surviaval – Heute in der VHS

Agenda Kino: Heute, 14. Mai 2018, 19 Uhr im VHS-Zentrum!

Schwerpunkt_Afrika_iStock_000018344419Medium_Internet

Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“ mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich in biblischen Ausmaßen vermehren und nun ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. Dieser Form der zerstörerischen Landwirtschaft setzt der überaus spannend erzählte und vielschichtige Dokumentarfilm drei nachhaltige Projekte entgegen.

Code of Survival setzt sich schonungslos kritisch mit der ökologischen Zerstörung unserer Erde auseinander und zeigt Alternativen für einen ressourcensparenden Umgang mit der Landwirtschaft auf.

Deutschland 2017, 95 Min. Regie: Bertram Verhaag.
In Kooperation mit dem Agenda-Büro der Stadt Lahr.
VHS-Zentrum zum „Pflug“, Kaiserstr. 41, Vortragsraum
Eintritt frei!

Das erste FSJ-Seminar in Titisee-Neustadt

Ich habe ja total vergessen euch von meinem Seminar zu erzählen.

Zu jedem Freiwilligen Sozialen Jahr gehören mehrere einwöchige Seminare des Trägers, der ist in meinem Fall das Deutsche Rote Kreuz. Bei diesen Seminaren geht es darum, generell Freiwilligendienste und das DRK besser kennen zu lernen. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, andere FSJler/innen zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen. Weiterlesen

Mit dem CD-Player duch die Stadt

CDPlayer.jpg

Zu einem FSJ gehören ab und zu auch mal kleinere Botengänge. Meistens geht es für mich auf die Bank oder für Seminare zum Kekse kaufen 😉 aber vor Kurzem wurde ich in die Guttenbergschule geschickt. Die VHS hat in deren Schulturnhalle regelmäßig Kurse bei denen CD-Player zum Einsatz kommen und leider wurde einer dort vergessen. Deshalb durfte ich mich auf den Weg machen und ihn abholen. Und wer jetzt denkt: „Ach, so ein kleiner CD-Player, der lässt sich doch leicht transportieren“, der irrt sich. Weiterlesen

„Nai hämmer gsait!“

 

Die dramatische Verhinderung des geplanten Atomkraftwerks in Wyhl

Die Verhinderung des geplanten Atomkraftwerks in Wyhl vor über 40 Jahren wird heute als der Beginn des Atomausstiegs betrachtet. Der kleine Ort am Kaiserstuhl hat in diesem Zusammenhang eine internationale Bedeutung erhalten. Wenig bekannt ist allerdings, dass noch weitere Atomkraftwerke am Oberrhein als Voraussetzung für ein riesiges Industriezentrum geplant waren. Dies scheiterte schließlich an der Verhinderung des Atomkraftwerks in Wyhl. Hans Weide aus Ottenheim war an dem damaligen Geschehen beteiligt und berichtete am 25. April 2018 in Friesenheim, in der Sternenberghalle, aus eigener Erfahrung über die weiteren Pläne diesseits und jenseits des Rheins. Weiterlesen

Schwalbenfreundliche Häuser

swallows-1367214_1920

https://pixabay.com/ Joachim_Marian_Winkler

Der Referent Rudi Apel, Schwalbenexperte des NABU Baden-Württemberg, wird viel Interessantes aus dem Leben der Schwalben berichten. Der Vortrag ist Teil der NABU-Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ und will Menschen auch dazu ermuntern, diesen nützlichen Tieren eine „Heimat“ im häuslichen Umfeld zu bieten. Die Veranstaltung begleitet die Aktionen des NABU im Rahmen der Landesgartenschau.

Der Vortrag findet am Dienstag, 8. Mai 2018, von 19:30 bis 21:00 Uhr im VHS-Zentrum zum „Pflug“ statt. Der Eintritt beträgt 4,- EUR.