Von der Reformation bis ins 20. Jahrhundert – Protestantismus in Lahr

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther – der Überlieferung nach – an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Zu einem Vortrag über die Geschichte der evangelischen Kirche in Lahr lädt die Volkshochschule am Dienstag, 30. Mai um 19:00 Uhr in die Kaiserstraße 41 ein.

Stadthistoriker Thorsten Mietzner führt anläßlich des Reformationsjubiläums in diesen zentralen Aspekt der Lahrer Geschichte ein. Lahr war nach der Reformation über Jahrhunderte eine ausschließlich evangelische Stadt. Zahlreiche Facetten der protestantischen Kultur prägten die Geschichte der Stadt. Weder die Entwicklung der Handelsstadt Lahr im 18. Jahrhundert noch sein politischer Weg nach der Revolution von 1848 ist ohne diesen konfessionellen Kontext erklärbar oder verständlich. Pietismus, Kulturkampf oder Nationalsozialismus spielen in der Beschreibung des 500jährigen Formwandels des Luthertums eine Rolle, aber auch zahlreiche Beispiele persönlicher Frömmigkeit. Stadthistoriker Thorsten Mietzner führt anläßlich des Reformationsjubiläums in diesen zentralen Aspekt Lahrer Geschichte ein.

Stadthistoriker Thorsten Mietzner (53) hat Geschichte, Philosophie und politische Wissenschaft in Marburg und Freiburg studiert und arbeitet seit 1998 im Stadtarchiv Lahr. In dieser Funktion und als Vorsitzender der Regionalgruppe Geroldsecker Land des Historischen Vereins publiziert er seit vielen Jahren über zahlreiche regional- und lokalgeschichtliche Themen.

Der Eintritt beträgt 3,50 EUR/2,50 EUR.

Die Stiftskirche in Lahr

Augsburger Religionsfriede, Friedensgemälde von 1655

Advertisements

Sie können gerne eine Kommentar hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dann damit einverstanden erklären, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie unter dem Punkt Impressum / Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s