Zwischen Karibik und Pazifik – Freiwilligendienst für Abiturienten in Costa Rica – 23.03.2017

Der mittelamerikanische Staat ist besonders beliebt bei Abiturienten, die einen Freiwilligendienst machen wollen. Volkshochschule und Freundeskreis Alajuela-Lahr laden Schüler und Eltern zu einem Costa Rica-Abend am Donnerstag, 23. März um 19:00 Uhr nach Lahr in die Kaiserstraße 41 ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

11 Monate Freiwilligendienst in Costa Rica, das bedeutet spannende Erlebnisse, faszinierende Menschen, fremde Kultur und traumhafte Landschaften. Die Studentin Annika Martini wird mit Fotos das Land Costa Rica sowie das Projekt, in dem sie gearbeitet hat, vorstellen. Die Stiftung Manos Abiertas, die in Costa Rica in der Provinz Alajuela liegt, ist eine Einrichtung, die etwa 150 Personen ein dauerhaftes Zuhause bietet. Das Heim wird von Ordensschwestern geleitet und widmet sich der Pflege von Personen mit schweren Behinderungen oder unheilbaren Krankheiten. Sie setzen sich als Ziel, den Bewohnern zu einem würdevollen und glücklichen Leben zu verhelfen. Der zentralamerikanische Staat Costa Rica hat eine stabile Demokratie und gilt als politisch neutral. In dem tropischen Staat mit 5 Mio Einwohnern hat der Tourismus eine wichtige Rolle.

Am Costa Rica-Abend werden auch Produkte zum Verkauf oder zur Verkostung vom Weltladen Esperanza angeboten. Dieses Fachgeschäft des Fairen Handels besteht seit mehr als 20 Jahren in Lahr. Im Fairen Handel erhalten die Produzenten der Waren langfristige Handelsverträge. Der ökologische Anbau wird gefördert, gerechte Preise sorgen bei den Produzenten für eine ausreichende Existenzsicherung. Im Lahrer Weltladen arbeiten ausschließlich ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen. Die Trägerschaft hat der Verein Initiative Fairer Handel e.V.

Statt Eintritt wird um eine Spende gebeten.

Die Referentin Annika Martini (25) studiert Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Den Freiwilligendienst hat sie 2011/12 in Costa Rica gemacht. Seither ist sie ehrenamtlich für den Freiwilligen Ökonomischen Friedensdienst tätig. Sie ist Mentorin für die aktuellen Freiwilligen in Alajuela, wählt neue Freiwillige für den Friedensdienst aus und bereitet sie bei Seminaren für den Auslandsaufenhalt vor.

Fotos: Die Referentin Annika Martini. Palmenstrand und Gebirge in Costa Rica. Fotos: Annika Martini

Advertisements

Sie können gerne eine Kommentar hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dann damit einverstanden erklären, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie unter dem Punkt Impressum / Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s