Bericht: Ein Gang durch die Friesenheimer Geschichte

Am Freitag, 21. Oktober 2016 fand zum wiederholten Male ein spannender Gang durch die Geschichte Friesenheims  statt. Mit Ekkehard Klem vom Historischen Verein Mittelbaden begab sich die Gruppe zu Fuß auf die Spuren jüdischen Lebens in Friesenheim. Als Kenner der Geschichte seines Heimatortes brachte Ekkehard Klem den ca. 50 Zuhörinnen und Zuhörern das Leben und Schicksal der jüdischen Familien nahe. Auf sehr anschauliche Weise beleuchtete er die Situation der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Ortskern Friesenheims. Jüdische Familien wohnten in Friesenheim und prägten den Handel vor Ort mit ihren Geschäften und Betrieben. Ihr Leben und Wirken in Friesenheim endete am 22. Oktober 1940 mit dem letzten LKW-Sammeltransport nach Gurs. Es war ein hochinteressanter und vor allem ein sehr bewegender Abendspaziergang, der wohl alle Teilnehmenden nachdenklich nach Hause gehen ließ.

Advertisements

Sie können gerne eine Kommentar hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dann damit einverstanden erklären, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie unter dem Punkt Impressum / Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s