Spannender Tag in Stuttgart

Am Mittwoch erlebten 26 politisch Interessierte einen spannenden Tag in Stuttgart. Auf Einladung von der Landtagsabgeordneten Sandra Boser (Grüne) besuchte die VHS Lahr den Landtag. Bei einer Besichtigung der grünen Landtagsfraktion konnten wir hautnah erleben, wie Politik im Alltag gestaltet wird. Im Haus der Abgeordneten haben alle Landtagsfraktionen ihre Büros. In schmalen Räumen beschäftigen sich Abgeordnete und ihre Mitarbeiter mit aktuellen Themen. Von der Dachterrasse hatte man einen tollen Überblick über das Stadtzentrum und den Landtag im Baugerüst. Das Landtagsgebäude wird zur Zeit, noch bis ins kommende Frühjahr, umgebaut. Deshalb finden die Debatte des Landtages gegenwärtig im sogenannten Kunstgebäude am Schlossplatz statt.

Auf unserem Weg hierhin wurde es plötzlich brisant: Vor dem Kunstgebäude standen viele Feuerwehrfahrzeuge und alle Abgeordneten, auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Eine Teilnehmerin aus unserer Gruppe nutzte sofort die Gelegenheit, mit dem Landesvater ins Gespräch zu kommen. Zum Glück handelte es sich nur um ein geringfügiges Problem, so dass unserem Besuch im Landtag nichts im Weg stand. Zuvor hatten wir aber noch eine sehr lebendige Diskussion mit Sandra Boser, die den Wahlkreis Lahr im Landtag vertritt. Hier, wie zur Zeit an vielen Orten, stand die Frage der Flüchtlinge im Mittelpunkt. Schließlich saßen wir auf den Besucherbänken im Landtag und folgten der Debatte. Während unserer Zeit fand die Regierungsbefragung statt. Hier stellen die Parteien Fragen zu aktuellen Themen, auf die Minister spontan antworten müssen, ohne die Fragen vorher zu kennen. Es ging um die Abschiebung von abgelehnten Flüchtlingen aus Baden-Württemberg und um das geplante Gefängnis in Rottweil. Beeindruckend war, wie lebhaft es im Plenum zuging. Schließlich war noch genug Zeit für Kaffee im sonnigen Schloßgarten, bevor es durch den dichten Stuttgarter Verkehr wieder zurück nach Lahr ging.

Die Bilder wurden uns zur Verfügung gestellt von Bernd und Irene Prengel, Ferdinand Brandenburger und Dörte Janzen. Vielen Dank!

Advertisements

Sie können gerne eine Kommentar hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dann damit einverstanden erklären, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie unter dem Punkt Impressum / Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s