Autorenlesung mit Maria Knissel

In der Kapelle des Ortenau-Klinikum Lahr las am Dienstag Abend die Autorin Maria Knissel aus ihrem Buch „Drei Worte auf einmal“.
Dieses besondere Buch schildert anschaulich, schön und schnörkellos das Leben mit einem Schwerstbehinderten. Im Mittelpunkt steht die Perspektive des jüngeren Bruders. Wie verändert sich das Leben für ihn nach dem Unfall des Bruders? Wie schafft er es, ein gutes Verhältnis zu dem Kranken aufzubauen, mit dem man doch kaum kommunizieren kann? Wie kommt er damit klar, dass sich das Familienleben im Wesentlichen um den Kranken dreht? Wie kann er sein eigenes Leben führen? Gemeinsam mit Maria Knissel trat der professionellen Saxofonisten Stephan Völker auf. Ein gelesenes Buchkapitel wechselt sich mit einem Musikstück ab, eigenen Jazz-Kompositionen von Stephan Völker, die sich oft auf heitere Situationen mit seinem Bruder beziehen, denn die Lebensgeschichte seines eigenen Bruders war die Inspiration für das Buch.
Ein wichtiges Thema, das nicht leicht ist, bei dem aber manches Mal herzhaft gelacht wurde.

Dies war die fünfte von insgesamt 24 Veranstaltungen der ersten Lahrer Literaturtage „Orte für Worte“. Wer mehr rund ums Wort erleben möchte, kann sich im Internet unter www.orte-für-worte.de informieren.

 

Advertisements

Sie können gerne eine Kommentar hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dann damit einverstanden erklären, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie unter dem Punkt Impressum / Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s