Cocktails für Einsteiger (Seminar 28.11.2014)

beach-84533_640

In unserem Einsteiger-Cocktailkurs tauchen Sie in die vielfältige Welt des Mixens ein. Wir zeigen Ihnen in unserem Rahmenprogramm, wie einfach und unterhaltsam das Herstellen von selbst gemixten Drinks sein kann. Neben den Grundkenntnissen und nützlichen Tipps zum Shaken, werden aus verschiedenen Hauptkategorien fünf Cocktails zum selbst Mixen präsentiert. Im Verlauf des Abends dürfen Sie das Erlernte direkt unter Beweis stellen, selbst kreativ werden und im anschließenden Sit-In Ihre Cocktails genießen sowie den Kurs gemütlich ausklingen lassen. Jeder Teilnehmer erhält ein Handout und die Cocktailrezepte für die eigene Hausbar.

cocktail-32771_1280

Teilnahmevoraussetzung: Mindestalter 18 Jahre. Wir empfehlen einen Abholdienst zu organisieren.

  • Dozenten: Tan Phat Luong / Christian Ziegler
  • Lahr, VHS-Zentrum zum „Pflug“, Lehrküche
  • Fr. 28.11.2014 / 18:30 – 21:30 Uhr
  • 23,00 EUR (zzgl. ca. 19,50 Euro Naturalkosten – Die Naturalkosten bitte bar an die Dozenten entrichten)
  • Weitere Infos / Anmeldung

Heimat ist……? Beantwortet von N.Basok

Wir haben unserere Teilnehmer/innen und Dozenten/Dozentinnen gefragt, was sie mit dem Begriff Heimat verbinden. In loser Folge werden wir hier die Antworten vorstellen. Heute geht es weiter mit N. Basok, Teilnehmerin in einem unserer Integrationskurse.

Basok

 

Ich bin in der Ukraine geboren, aber ich habe dort nie gelebt. Die ersten 15 Jahre habe ich in Usbekistan gewohnt. Als ich 15 Jahre alt war, ist unsere ganze Familie nach Israel umgezogen. Dort habe ich das Abitur gemacht, an der Uni studiert und war bei der Armee. Ich habe dort geheiratet und ein Kind bekommen. Meine Eltern, Großeltern und Schwester wohnen noch immer dort. Vor einem Jahr bin ich nach Deutschland gekommen mit meinem Mann und meinem Sohn. Also wo ist denn meine Heimat? In der Ukraine wo ich geboren bin? Oder in Usbekistan, wo meine Kindheit vergangen ist. Vielleicht in Israel, wo ich erwachsen wurde und wo meine Familie lebt? Oder in Deutschland, wo ich weiter leben möchte?

(Photo/Text: N. Basok)

Zusatzkurs: Android Tablet & Smartphone – Einrichtung und Grundlagenfunktion

smartphone-312816_640

In diesem Kurs lernen Sie die Grundfunktionen Ihres Smartphones oder Tablets kennen. Themen des Kurses sind wichtige Systemeinstellungen und Einstellungen, um über WLAN oder „Mobile Daten“ das Internet zu nutzen. Welche Einstellungen müssen getroffen werden, damit im Ausland keine unnötigen Kosten entstehen? Wie können Sie sich Ihren Home-Screen gestalten und welche weiteren Screens können verwaltet werden? Sie erstellen Ordnerstrukturen für Ihre Bilder und Dokumente, bestimmen die Speicherorte für Bilder und Musik und installieren Apps aus dem PlayStore. Ein weiteres Thema ist der richtige Umgang mit dem Akku.

tablet-462950_640

Bitte das eigene Tablet/Smartphone (inkl. Netzteil) und die Daten für den Google-Account zum Kurs mitbringen.

  • Dozentin: Jasmin Huck
  • Lahr, VHS-Zentrum zum „Pflug“
  • Mo. 24.11.2014 / 18:00 – 20:15 Uhr
  • 15,50 EUR
  • Weitere Infos / Anmeldung

Lernen für Schule, Ausbildung und Studium (06.12.2014)

girl-476977_1920
 
Pauken verboten! Lernen für Schule, Ausbildung und Beruf gehirngerecht und leicht! Kann Lernen Freude machen, begeistern und erfolgreicher sein? Ja, es kann! Das Seminar vermittelt eine Auswahl an Lernstrategien, die Freude und Erfolg wachsen lassen.
 
man-479670_1280
 
Die Teilnehmer entdecken, welcher Lerntyp sie sind und welche Strategie und Technik sie leicht zum Ziel führt. Erarbeitet werden gute und neue Techniken, die in Schule, Beruf und Studium angewendet werden können und Zeit sparen helfen. Denn jetzt heiß es Lernen macht Freude, hat Wirkung und geht immer leichter!
 
 
Hinweis für Sparkassenkunden:
 
imagesspAuf Grund einer Kooperation erhalten Kunden der Sparkasse Offenburg/Ortenau dieses Seminar zu einem um 10 Euro vergünstigten Preis. 
 
 
 

Heimat ist……? Beantwortet von Dr. M. Zaiane

Wir haben unserere Teilnehmer/innen und Dozenten/Dozentinnen gefragt, was sie mit dem Begriff Heimat verbinden. In loser Folge werden wir hier die Antworten vorstellen. Los geht es mit Dr. phil. Mohamed Zaiane, Dozent für Arabisch:

Zaiane I

Für mich hat „Heimat“ einen Hauch von Nostalgie. Es sind Kindheitserinnerungen der Geborgenheit und Verbundenheit zu dem Ort und den Menschen dort (die „Großfamilie“), die man als Heimat bezeichnet. Es ist auch irgendwie ein Teil der Identität. Es ist der Ort, wenn man lange weg davon war, spürt man plötzlich eine gewisse Sehnsucht danach, und wenn man ihn wieder besucht, ist dort eine Art Wohlgefühl des Wiedersehens und des“ Wieder da seins“. (Für mich, es sind das Mittelmeer, die Sonne, der Strand, die salzige Luft dort mit Algengeruch und Freunde und Verwandte, mit denen ich „mit-teile“ und u. a. tolle würzige und leckere Köstlichkeiten von dort genieße.

Heute, durch die Mobilität und die Globalisierung kann man eine“ zweite“ oder „neuere“ Heimat haben, wo man auch durch vertraute Umgebung: die „Kleinfamilie“, die man dort gründet, neue Wurzeln schlägt und durch neue Freunde, die man dort kennen lernt, entsteht auch dort eine neue Vertrautheit und Verbundenheit, wo man sich langsam wohl und geborgen fühlt. Und mit der Zeit empfindet man, dass man auch hierher gehört und sich „heimisch“ fühlt.

(Photo/Text: Dr. phil. Mohamed Zaiane, Tunesien, Dozent für Arabisch)

Heimat ist hier…. hier in Lahr (Seminarreihe)

background-20860_1280

In Baden – Württemberg leben 2,7 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Auch hier in Lahr haben viele Menschen eine neue Heimat gefunden. Doch wie sieht das aus:

  •  Fühle ich mich hier wohl?
  • Fühlen meine Kinder sich hier wohl?
  • Was bedeutet es für mich in Lahr zu leben und mein Weg hier zu finden?
  • Wer vertritt in meiner Stadt meine Interessen?
  • Was möchte ich verändern oder anfangen?

Diese Seminarreihe beschäftigt sich mit diesen und weiteren Fragen

community-309932_1280

Frauen aus Lahr erobern sich ihre Stadt und entdecken Möglichkeiten, ihr Umfeld mitzugestalten. Sie lernen sich sich aktiv einzumischen um ihren Wirkungskreis vergrößern zu können.

Start am 04.12.2014

Hier geht es zum Anmeldung!

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

 

USA – Perfekt vorbereitet auf die Reise (Vortrag am 19.11.2014)

map-163635_1280
 
Sie reisen in die USA und haben Angst, erschossen zu werden? Keine Sorge: Die Wahrscheinlichkeit, in ein gesellschaftliches Fettnäpfchen zu treten, ist um Welten größer.
 
times-square-244112_1280 
Welche ungewohnten Gepflogenheiten gelten bei Tisch, wie betreibt man Smalltalk, und sind die Amerikaner wirklich so prüde, wie es immer heißt? Der reichlich bebilderte Vortrag befasst sich mit Einreiseformalitäten, ungewohnten Gesetzen, kulturellen Unterschieden, bizarren Verkehrsregeln und der Suche nach dem richtigen Hotel/Restaurant/Mietwagen. Zudem gibt es praktische Alltagstipps für alle, die nicht unvorbereitet in das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ reisen wollen – egal ob als Urlauber, Austauschschüler oder geschäftlich.
 

statue-of-liberty-267949_1280

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit Fragen an den Dozenten Steve Przybilla zu stellen.
 
  • Vortragsraum VHS-Zentrum / Haus zum Pflug
  • Mi. 19.11.2014 / 19:00 – 20:30 Uhr
  • 3,50 EUR