Kindernähkurse mit Annette Fliehler bei der VHS Lahr

In den Nähkursen für Kinder wird der erste Umgang mit der Nähmaschine erlernt. Nähmaschinen sind im Kurs vorhanden. Material und Stoffe können bei der Dozentin gekauft werden. Genäht werden Kleinigkeiten wir Taschen oder Mäppchen.

Hier die Werke aus dem Taschennähkurs vom Frühjahr:

a-20140412-nc3a4hkurs-lahr-006

a-20140405-nc3a4hkurs-lahr-003 

Die Kurse finden regelmäßig in Lahr und Schwanau statt. Die nächsten Kurse sind am 08.11.2014 in Lahr

 

Advertisements

Finanzbuchhaltung Grundkurs bei der VHS Lahr

calculator-385506_640

Am Dienstag, 7. Oktober startet bei der VHS Lahr wieder ein Grundkurs. Der Kurs kann anschließend mit einer Xpert Business-Prüfung abgeschlossen werden. Xpert Business steht für ein qualitativ hochwertiges und bundesweit standardisiertes Angebot zur beruflichen Weiterbildung. Mit Xpert Business erwerben Sie fundierte kaufmännische Fähigkeiten – vom Einsteiger- bis zum Profi-Niveau. Jeder Kurs kann mit einer Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden. Durch die Kombination mehrerer Module – auch bei verschiedenen Volkshochschulen – kann man zu bundesweit standardisierten Abschlüssen gelangen. Die Handwerkskammer Freiburg erkennt die Xpert Business Abschlüsse als Zugangsvoraussetzung für ihre kaufmännischen Fachlehrgänge und die Betriebswirt- und Fachwirtkurse an.

  • Der Kurs mit Wolfgang Langecker startet am Dienstag, 7. Oktober 2014, und findet an 14 Kursabenden von 18 bis 21 Uhr statt.
  • Weitere Infos

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Lahr, Tel. 07821/918-0, Email: vhslahr@lahr.de oder im Internet unter www.lahr.de/vhs.

 

Florenz kennen lernen – Vortrag am Mittwoch, 1. Oktober 2014 in der VHS Lahr

florence-386231_1280

Zu einem Vortrag über die Kunstmetropole Florenz lädt die Volkshochschule am Mittwoch, 1. Oktober um 19:00 Uhr in die Kaiserstraße 41 ein. Die Weltkulturorganisation UNESCO schätzt, dass sich 60% aller bedeutenden Kunstwerke der Welt in Italien befinden – die Hälfte davon in Florenz. Der Referent Lars Holey erklärt mit anschaulichen Bildern die großen Sehenswürdigkeiten, Kunstwerke und Besonderheiten der Stadt. Sein Stadtrundgang führt durch die Hauptstadt der Toskana zum weltberühmten Dom und dem Palazzo Vecchio. Er zeigt Bilder des verborgenen Vasarikorridors und bedeutende Kunstwerke in unscheinbaren Kirchen. Die Suche nach einem verschwundenen Bild des berühmten Leonardo da Vinci, der untrennbar mit Florenz verbunden ist, fasziniert. 

ponte-vecchio-334217_1280

Der Referent Lars Holey ist Lehrer. Er unterrichtet seit fast 20 Jahren am August-Ruf-Bildungszentrum in Ettenheim und begleitet Werkrealschüler zur Mittleren Reife. Sein Interessens- und Arbeitsschwerpunkt liegt in der Klärung von Visionen und dem Erreichen von Zielen. Während eines Sabbatjahres reiste er um die Welt und lebte einige Zeit in Florenz.

  • Mittwoch, 1. Oktober 2014, 19:00 Uhr
  • Lahr, VHS-Zentrum zum „Pflug“, Kaiserstr. 41, Vortragsraum
  • Eintritt: 3,50 EUR / 2,50

uffizi-tower-334216_1280 

Weitere Informationen bei der Volkshochschule Lahr, Tel. 07821/918-0, Email: vhslahr@lahr.de oder im Internet unter www.lahr.de/vhs.

 

Beratungsabend zum neuen VHS-Programm: 23. September 2014

dialog-148815_640

Wer Fragen zu den einzelnen Angeboten hat oder wissen möchte, ob ein Kurs der passende für sein Lerninteresse ist, kann das Serviceangebot der VHS nutzen. Im „Haus zum Pflug“ können sich Interessierte am Dienstag, 23. September zwischen 16 und 19 Uhr von VHS-Mitarbeiterinnen zu allen geplanten Veranstaltungen kostenfrei und unverbindlich beraten lassen. Auch die Sprachenberatung für Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch findet zu diesem Termin statt. Das Anmeldebüro ist ebenfalls geöffnet, falls man sich gleich einen Kursplatz sichern möchte!

Ferne Länder und unbekannte Wildnis bei der VHS-Ferienakademie

8-12jährige sind mit der VHS eine Woche lang mitten in der Natur auf und am Gelände des Flitzebogen e.V.

DSC02247

„Wilde Natur und Ferne Welten“ war das diesjährige Thema bei der VHS-Ferienakademie vom 8. bis 12. September. In Kooperation mit dem Waldkindergarten Flitzebogen e.V. wurden den Mädchen und Jungen fünf Vormittage mit einem schönen Rahmenprogramm und auch freier Zeit zum Entdecken, Erfahren und Spielen angeboten.

Alle 15 Plätze waren bereits im Februar, als das VHS-Programm Frühjahr/Sommer erschien, ausgebucht. Vertraut für die Betreuerinnen Petra Munz und Claudia Ruf vom Waldkindergarten war es wieder, wie schnell aus der bunten Truppe eine eingeschworene Gemeinschaft wurde.

Das größte Bau-Projekt der Woche stellte das „Basislager Waldsofa“ im angrenzenden Wald dar. Von diesem Ort starteten täglich die „Entdecker-Touren“ durch das Gelände. Jeder Entdecker und jede Entdeckerin schnitzte einen Expeditions-Stock, der mit Muscheln, Kokosschalen Leder und bunten Perlen zum eigenen Unikat wurde.

Neben exotischen Leckereien wie Kokosmilch direkt aus der Nuss wurden süße Waffeln am Lagerfeuer mit selbst gekochtem Apfelkompott verspeist.

DSC02241

Zum täglichen Abschlussritual blies ein Kind mit der Signalmuschel zur Vorleserunde. Die Geschichte „Großvater und die Wölfe“ handelt von einem Großvater, mit dem die Enkel Sachen unternehmen, die die Eltern nie erlauben würden. Zum Beispiel auf den gefährlichen drei-Höhlen-Berg zu steigen.

Am letzten Tag der Entdecker-Tour bereiteten die Betreuerinnen liebevoll eine große Schatzsucher-Expedition weit um das Flitzebogen-Gelände vor.