Photos vom Kurs Thailändische Küche

Hier die Photos vom Kurs Thailändische Küche. Der Kurs hat am 5. Juli 2014 stattgefunden hat:

008 007 006 0006 005 0005 004 003 002 0002 0001 009

Unsere Dozenten: Marie-Christine Drouot

Diverse 2012 785

Mein Name ist Marie-Christine Drouot. Ich komme aus Besançon in Frankreich und lebe seit 10 Jahren mit meinem Mann und unseren 2 Kindern in Ettenheim.

Nachdem ich eine Zeit lang im kaufmännischen Bereich tätig war, unterrichte ich nun seit 2 Jahren Französisch auf freiberuflicher Basis, dies mit großer Begeisterung. Von Natur aus bin ich aufgeschlossen und unternehmungslustig. Neben dem Familienleben gehören der Sport, das Erlernen des Klavierspielens und mehrerer Fremdsprachen zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Ich treffe mich auch gern mit Freunden, weil ich am liebsten Leute um mich herum habe.

Ich freue mich, wenn Sie sich für die französische Sprache interessieren und helfe Ihnen, ganz gleich, ob Sie die Sprache in Ihrer Freizeit oder beruflich benötigen. Meine Schüler behaupten immer, ich sei sehr geduldig!

Schön, wenn ich Sie bald in einem meiner Vormittags- oder Samstagskurse begrüßen darf!

Unsere Sprachkurse Französisch finden Sie hier

Bastelmaterial gesucht für die Stadtranderholung

finger-puppets-49651_640

Bald beginnen die Sommerferien und somit stehen wieder vier Wochen Stadtranderholung mit insgesamt rund 500 Kinder bevor. Für verschiedene Kreativ- und Bastelangebote benötigt das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Lahr während der zwei Freizeiten ganz unterschiedliche Materialien:

  • Wollen und Garn
  • Klopapierrollen
  • Holzreste/ -bretter
  • Stoffreste
  • Papier zum malen und basteln
  • Wachsreste
  • Tonkarton-/ Pappkartonreste
  • Joghurtbecher
  • Konservendosen

Falls Sie uns oben genanntes Material zur Verfügung stellen wollen geben Sie doch bitte eine kurze Rückmeldung unter kinder-jugendbuero@lahr.de oder 07821/920 888-0. Wir freuen uns sehr über kleiner und größere Materialspenden und können diese bei größeren Mengen gegebenenfalls auch abholen.

Stadtverwaltung Lahr
Kinder- und Jugendbüro
Jammstraße 9
77933 Lahr

Telefon: 07821 920-888 11
Telefax: 07821 910-5072
E-Mail: claudius.binder@lahr.de

Schnatterenten (für 4 – 8 jährige Kinder und Eltern)

Enten

eine paar Enten….

Leider können wir nicht auf der Schutter schwimmen wie die Enten, dafür aber mit unseren Füßen durch das Flussbett laufen, mit den Händen gündeln und so manches über die Enten und ihr Leben erfahren. Also, packt Eure Badesachen ein und lauft mit. Wichtig: wassergeeignete Schuhe anziehen, keine Flipflops oder Gummistiefel. Natur-Erlebnis-Programm für Kinder von 4 bis 8 Jahren und ihren Eltern.

  • Treffpunkt: Die große Weide auf der Wiese gegenüber der Herzklinik (Hohbergweg/Schillingsweg / Für Navi: Schillingsweg 2)
  • Dozentin: Birgit Reckenfelderbäumer
  • So. 03.08.2014 / 11:00 – 13:00 Uhr
  • Kosten: 7,00 Euro

Fadenspiele für Anfänger/-innen (ab 16 J.) – Pädagogische Fortbildung für Gruppenleiter und Lehrkräfte

fadenspiel
 
 
Wahrscheinlich kennt jede/r das weltberühmte Abnehmspiel! Aber wer kann schon eine Sternschnuppe oder einen ganzen Sternenhimmel entstehen und verschwinden lassen – nur mit Hilfe eines einzigen Fadens? Das Faszinierende an Fadenspielen ist ihre Einfachheit: Mit wenigen einfachen Handgriffen entstehen immer neue wunderschöne Bilder und Figuren. Fadenspiele fördern die Kommunikation, eignen sich als Finger- und Koordinationsübungen und in Projekten zu Geschichten … und begeistern sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene. Anmeldungen über das Kinder- und Jugendbüro Lahr, Tel. 07821/920888-0 oder per Mail an: kinder-jugendbuero@lahr.de
 
  • Dozent: Patrick-André Gewald 
  • Veranstaltungsort: Kinder- und Jugendbüro Lahr
  • Sa. 19.07.2014 – Sa. 26.07.2014  
  • 10:00 – 14:30 Uhr
  • 10,00 EUR 

Neu: Stammhörer-Login

Seit letzter Woche ist es möglich, dass sich unsere Teilnehmer/innen mit einem persönlichen Stammhörer-Login auf unserer Internetseite anmelden, dann müssen die persönlichen Daten nicht jedes Mal neu eingegeben werden:

 – bei der Anmeldemaske Kursbuchung im Internet kann der Teilnehmer ankreuzen, dass er ein Stammhörer-Login wünscht

Login

– Der Teilnehmer kann auch ohne Buchung eines Kurses das Stammhörer-Login beantragen. Entweder telefonisch oder über den Menüpunkt Stammhörer Login:

 Log

Das Login wird von der Schulungseinrichtung bereitgestellt. Falls Sie noch kein Login haben, können Sie dieses unter vhslahr@lahr.de anfordern

Hier geht es direkt zum Stammhörerlogin

Baden-Württemberg – eine Zuwanderungsgeschichte (Buchtipp)

ZuwanderungIm Herbst beteiligt sich die VHS Lahr bei den Interkulturellen Tagen in Lahr. Deshalb hier schon mal ein Lesetipp passend zum Thema. Denn die Geschichte Baden-Württembergs ist eine Zuwanderungsgeschichte – so versteht sich auf jeden Fall das neue landeskundliche Buch, das bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) jetzt erschienen ist. Zwölf Beiträge behandeln zum einen verschiedene Zuwanderungsgruppen, zum anderen grundsätzliche Fragen zu Migration und Integration. Auf insgesamt rund 280 Seiten wird deutlich, wie die Zuwanderung seit dem Zweiten Weltkrieg dem deutschen Südwesten zu wirtschaftlicher Dynamik und kultureller Vielfalt verholfen hat. Diese geschichtliche Dimension zeigt, dass Altbürger und zugewanderte Gruppen in einem Dauerintegrationsprozess Formen des Zusammenlebens gefunden haben, die das Land geprägt haben. 

Zu den Autoren gehören unter anderen der Begründer der empirischen Kulturwissenschaft und langjährige Direktor des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen, Prof. Dr. Hermann Bausinger, der Journalist und Migrationsexperte Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, Leiter der Fachredaktion „SWR International“ beim Südwestrundfunk, sowie der Unternehmer und ehemalige Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Prof. Dr. Dieter Hundt. Herausgegeben wird der Band von Dr. Mathias Beer, Geschäftsführer des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen. 

„Baden-Württemberg – eine Zuwanderungsgeschichte“ richtet sich an das Fachpublikum und die breite Öffentlichkeit. Der Band ist in der LpB-Reihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs“ (Band 40) erschienen und kostet 6,50 EUR (zzgl. 3,99 EUR Versand).

Bestelladresse und kostenlose Downloadmöglichkeit:

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB), Stafflenbergstr. 38, 70184 Stuttgart, Fax: 0711.164099-77, E-Mail: marketing@lpb.bwl.de, Webshop: www.lpb-bw.de/shop. Das Buch kann im Internet kostenlos als E-Book heruntergeladen werden: www.lpb-bw.de/index.php?id=995&backPID=993&tt_products=3105.