VHS-unterwegs: Bilder von der Exkursion nach Triberg

Wanderung2 

11 Personen haben an einer Exkursion im Rahmen der Reihe ‚VHS unterwegs‘ zu dem Bahn-Erlebnispfad bei Triberg im Schwarzwald teilgenommen. Thema war die Bedeutung und Entstehungsgeschichte der Schwarzwaldbahn mittels einer Wanderung und anhand von 16 Schautafeln. Die Bahn ist eine der schönsten und technisch anspruchsvollsten Eisenbahnstrecken Deutschlands und wurde 1873 vollendet; dabei ist der Abschnitt zwischen Hornberg – Triberg – St Georgen besonders reizvoll. Eindrucksvoll für die Teilnehmer war die aufwändige und informative Präsentation an den einzelnen Stationen des erst vor 2 Jahren eingeweihten Weges. Die Tour fand unter Leitung von Helmut Stingl aus Lahr statt.

Wanderung1

Sommeranfang bei der VHS Lahr: Hier ist für jeden was dabei!

Tipps für gute Ferienlektüre (02.07.2014)

BuchIn sommerlicher Abendstimmung – im lauschigen Hinterhof bzw. bei schlechtem Wetter in den Räumen der Buchhandlung – stellt Ingeborg Gleichauf Bücher vor, die sich als gute Ferienlektüre eignen. Weitere Infos

______________

Workshop: „Schönheit aus der Natur“ (04.07.2014)

K_157_1Wie wird eine Gesichtscreme gerührt? Was bedeutet Naturkosmetik überhaupt? Und was bewirken Rosmarin und Brennnessel im selbstgerührten Shampoo? Im Workshop „Schönheit aus der Natur“ wollen wir verschiedene Produkte selbst rühren, die Sie dann mit nach Hause nehmen. Bitte 6 fest verschließbare Gläser, leere Cremetiegel usw. mitbringen. Weitere Infos  

______________

Johanniskraut – Tinktur und Öl (08.07.2014)

JohanniskrautWie wird die Pflanze in der Volksmedizin genutzt? Wie können wir sie in der Küche oder zur Herstellung von Naturkosmetik verwenden? Lernen Sie in lockerer Atmosphäre Wissenswertes, Heilsames, Schmackhaftes und Märchenhaftes über die Schätze der Natur kennen. Weitere Infos

______________

Lavendelruten binden (02.07.2014)

LavendelDer Duft von Lavendel ist unvergleichlich. Schon im 12. Jahrhundert legte man in England Lavendel zwischen die frisch gewaschene Wäsche. An diesem Abend lernen Sie die alte Kunst des Lavendelbindens kennen. Lavendelruten sind ein Schmuck für jeden Wäscheschrank und auch ein sehr hübsches und immer willkommenes Geschenk. Bitte bringen Sie folgendes Material mit: Pro Lavendelrute 28 lange Lavendelstiele mit Blüten, frisch gepflückt (regennassen Lavendel trocken fönen), Haushaltesschere, evtl. Reste von Satinbändern. Es werden drei Ruten gebunden. Geschenkband ist in großer Auswahl auch im Kurs erhältlich. Weitere Infos

Was sonst noch läuft finden Sie auf der Seite der VHS Lahr: http://vhs.lahr.de/kurse/webbasys/index.php?kathaupt=6&suchesetzen=true

Aktuelle Ernährungstrends – was uns alles verkauft wird… (Vortrag / 30.06.2014 / Lahr)

SteviaDas Angebot an Lebensmitteln war noch nie so groß wie heute, und dennoch erobern jedes Jahr neue Produkte die Regale der Lebensmittelmärkte. Ob Eiweißbrot, Joghurt mit Stevia oder angereicherte Produkte, die uns einen Zusatznutzen versprechen – brauchen wir diese Produkte wirklich? Mehr Durchblick im Angebotsdschungel erhalten Sie in diesem Vortrag. In Verbindung mit dem Ernährungszentrum Südl. Oberrhein.

  • Dozentin: Dr. Silke Bauer 
  • Lahr, VHS-Zentrum „Haus zum Pflug“, Vortragsraum
  • Mo. 30.06.2014  / 19:00 – 20:30 Uhr
  • Freier Eintritt 

Fachkongress „Bündnis für Lebenslanges Lernen. Ein Erfolgsmodell in Baden-Württemberg“

RTEmagicC_BLLL-Logo-final-png-1_Kopie_11_jpgDas Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg veranstaltet am 18. Juli 2014 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart den Fachkongress „Bündnis für Lebenslanges Lernen. Ein Erfolgsmodell in Baden-Württemberg.“ Eingeladen sind alle Akteure aus den Bereichen der allgemeinen, beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung, Lehrkräfte, Beraterinnen und Berater, E-Learning-Moderatoren, Pressevertreter sowie interessierte Einzelpersonen. Die jährliche Vollversammlung des Bündnisses ist in das Vormittagsprogramm des Fachkongresses integriert und damit offen für alle Gäste. Ausgewählte Beiträge und Best Practice-Modelle aus allen Bereichen der Weiterbildung laden am Nachmittag zum gegenseitigen Austausch ein. Interaktive Objekte zum Selbstausprobieren warten im Work-Café auf Sie. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den ganzen Tag über mit den Projektverantwortlichen an den Informationsständen ins Gespräch zu kommen.

Infos zum Kongress gibt es hier: http://www.fortbildung-bw.de/startseite/buendnis-fuer-lebenslanges-lernen/fachkongress.html

Die Anmeldefrist zu dieser Veranstaltung wurde bis zum 30. Juni 2014 verlängert und erfolgt online unter: www.blll-bw.de/fachkongress/anmeldung.

Vegetarische indische Küche am 28. Juni 2014

li-51996_640

Exotische Gewürze geben den Speisen einen unverwechselbaren Geschmack und besitzen außerdem eine gesundheitsfördernde Wirkung. Keine andere Küche der Welt bietet so viele Variationen an vegetarischen Gerichten. Neue Rezepte zeigt Ursula Sicheneder am Samstag, 28. Juni, von 16 bis 20 Uhr, in der Lehrküche des VHS-Zentrums. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Lahr, Tel. 07821/918-0, Email: vhslahr@lahr.de oder im Internet. Das Seminar findet mehrmals im Jahr statt.

 

Gegen „Buchstabensalat im Kopf“: Impulsprogramm Alphabetisierung

letters-67046_640

Die Volkshochschule Lahr (VHS) bietet einen Kurs für funktionelle Analphabeten und Analphabetinnen* oder Menschen mit Lese-Schreib-Schwäche an. Dieses Projekt wird vom baden-württembergischen Ministerium für Kultus, Jugend und Sport finanziert. Das Projekt richtet sich an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus.

Nach wie vor gibt es eine hohe Zahl von sogenannten funktionellen Analphabeten und Analaphabetinnen in Deutschland, die nach Absolvierung der Schulzeit nur unzureichend Lesen und Schreiben können. Nach der Level-One-Studie der Universität Hamburg lebten 2011 etwa 7,5 Millionen betroffene Menschen in Deutschland. Die Schwierigkeiten mit der Schriftsprache haben nichts mit der Intelligenz der Betroffenen zu tun. Viele haben eine Ausbildung erfolgreich absolviert, meiden dann jedoch im Alltag und Beruf Situationen, in denen sie mit Schriftsprache konfrontiert werden.

 Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Information über unser Angebot an interessierte Personen weitergeben könnten. Lesen und Schreiben lernen ist auch im Erwachsenenalter möglich und hilfreich. Weitere Informationen erhalten Sie bei Claudia Allgeier, Tel. 07821/918-113, claudia.allgeier@lahr.de.

Der nächste Kurs startet Ende Juni:

  • Lahr; Stiftschaffneigebäude
  • Mi. 25.06.2014 – Mi. 19.11.2014  
  • Dauer: 27 x / 15:30 – 17:45 Uhr (Mittwoch / Freitag)
  • Kosten:0,00 EUR