Ostern naht! Deshalb heute mal ein österliches Gedicht:

hare-86079_640

Ostern ist nun nicht mehr fern.
Alle Kinder sehen’s gern,
Wenn der Osterhase naht,
Wenn er recht viel Naschwerk hat.
Lieber, flinker Osterhase,
Leg im Moos und leg im Grase
Zwischen gelben Osterglocken
Eier hin und Kandisbrocken.
Nougat ist mein Leibgericht,
Und vergiss auch bitte nicht
Eine bunte Zuckerstange,
Eine lange, Riesenlange!
Auch ein Schokoladenei
Hätt‘ ich gerne noch dabei,
Und ein Ei aus Marzipan,
Eins, verpackt in Cellophan,
Wünsch ich mir vom Hasenmann.

(Volkstümlich / Autor unbekannt)

 

 

Advertisements

Sie können gerne eine Kommentar hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dann damit einverstanden erklären, dass alle eingegebenen Daten und die IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie unter dem Punkt Impressum / Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s